Summertime

"Särkänniemi"

Date: August 5th 2008

Weather: really windz (wusch)

Moode: hungry.. a little bit

Music: Internet Café

 

 Heute hat Maiko mal das Sagen ^___^:

 

Amuesement Park! YEAH! Särkänniemi wir KOMMEN!

Okay. Das Wetter sah am Morgen nicht sehr gut aus, gestern hatte es wie aus Eimern geschüttet, aber da Mika (YEAH) uns diesen Park so ans Herz gelegt hat konnten wir nicht anders. Gegen Mittag kam die Sonne raus und dann sind wir auch schon losgestiefelt. (Vorher waren wir – was sonst – Shoppen!)

Dieser Park ist ja so süüüß!

Okay, erst einmal zum Informativen. Der Park liegt direkt an einem See, hat 34 Fahrgeschäfte, ein Delphinarium, Planetarium, Aquarium, einen Streichelzoo und den „Näsinneula Observation Tower“.

Die Tickets, so genannte Keys, werden nach Größe verteilt, d. h. alle Menschen die größer sind als 120 cm werden als Erwachsene eingestuft und bekommen einen „Adventure Key“, alle kleineren bekommen einen „Kiddie Key“. Dieser Key berechtigt einen dann zum Fahren aller Fahrgeschäfte und das Betreten der anderen Attraktionen.

Wo sind Banana und Maiko als erster hingerannt?? In den Streichelzoo ^____^

Dort gab es haufenweise Hühnerarten, einen Pfau (der ums verrecken sein Rad nicht zeigen wollte -.-), Ponys, Pferde, Hasen, Lamas, Kühe und Esel. Esel gab es vier und einer hat sich als Kuh getarnt, der hatte nämlich schwarze Flecken, wie bei einer Kuh eben XD. Da wir gegen Mittag in den Park sind, haben die sich nicht sehr für uns interessiert und waren alle fleißig am Fressen.

Ah ja. Zwei Welpen lagen in ihrem Gatter und haben sich erst recht nicht für uns interessiert, die waren wahrscheinlich auch vollgefressen und haben gepennt. Joa… dann sind wir weiter. Spontan entschieden wir uns dann nicht ins Planetarium zu gehen, sondern stapften stattdessen ins Aquarium. Fische sind ja so cool ^.^

Für ein Aquarium wurde jede halbe Stunde ein Sturm nachgespielt, also Regen und Sturmgeräusche und alles mögliche… ich verstehe denn Sinn dahinter nicht wirklich, fühlen sich die Fische dann heimischer??? O.o

Die Piranhas waren geil. Die schwammen nicht, sondern starrten stumm und missmutig dreinschauend allen in die gleiche Richtung. Richtig gruselig. Die Mundwinkel waren so verzogen wie bei Angela Merkel, vielleicht haben sie auf ihr Fressen gewartet?

Danach hat sich Maiko erstmal einen Hot Dog gegönnt, war ja schließlich Mittag, Magen hat schon geknurrt. Am Delphinarium war eine lange Schlange, also fiel die Entscheidung erst mal den Rest des Parks zu erkunden und Maiko schleppte Banana breit grinsend ins Kettenkarussell, das war schließlich das einzige, wo Banana bereit war mit zu gehen, also musste das so früh wie möglich ausgenutzt werden. Danach hatten wir beide eine etwas leichte Schlagseite (Banana: Ich hatte so einen verdammten Drehwurm!) und verliefen uns auf den Weg zum Mittagessen.

O-Ton: „Da geht’s nicht mehr weiter!“ – „Aber auf der Karte ist doch der Weg!“ – „Wir stehen aber hier!“ – „Oh. Wie sind wir denn jetzt da hingekommen?“

Das Steakhouse wurde aber dennoch gefunden und dann erst einmal geschlemmt ^^ Danach taten wir das was wir am besten konnten: Shoppen! (Banana: Ich sag nur Melman und Jussi! XD siehe Bild mit Maiko)

Souvenirs kann man ja schließlich nicht genug haben und danach ab in den Lift, 120 Meter in die Höhe, auf die Spitze des Näsinneula Observation Tower, von dem Frau aus ganz Tampere erblicken konnte. Herrlich! Außerdem ist dieser Turm auch noch der höchste Aussichtsturm im Norden ja ja ja ^.^

Da wir noch eine Stunde Zeit hatten bis die Show im Delphinarium losging latschten wir weiter um auch noch den Rest des Parks zu erkunden. Die Fahrgeschäfte sind wirklich der Hammer! Wirklich genießen konnte Frau das aber dann doch nicht wirklich, weil das Wetter meinte sich von seiner besten Seite zeigen zu müssen und vom See aus den Wind schickte. Zum Glück hatten wir in weiser Voraussicht Jacken an, doch das zog unter die Kleidung und bescherte uns eine Dauergänsehaut. Es gibt reichlich Achterbahnen im Park, wo wirklich für jeden etwas dabei ist. Eine Wildwasserbahn darf natürlich auch nicht fehlen und für die Kleinen gibt es allerlei süße kleine Geschäfte im so genannten „Kiddie Land!“.

Danach ging’s aber schon los ins Delphinarium, wo es schön warm war.

Wir haben zwar von dem Vortrag kein einziges Wort verstanden XD aber es war trotzdem schön. Insgesamt fünf Delfine zeigten wirklich erstklassige und atemberaubende Kunststücke. Nur einer schien nicht ganz zu wollen, er hat uns – wahrscheinlich ungewollt – erheitert in dem er die Befehle der Trainer ignoriert hat und alleine im Becken herum dümpelte. War heute anscheinend nicht sein Tag!

Dann war’s auch schon halb sechs, Zeit für Banana und Maiko nach Hause zu laufen. Mit Popcorn (Banana: Salzig ~~! Das Popcorn war salzig!) und Zuckerwatte als Wegverzehr ging das Ganze dann auch noch lustig zu Ende (Banana: xD Lustig is gut... höhöhö. Nur das Wetter schien uns verarschen zu wollen, denn kaum hatten wir unser Hostel betreten und sahen aus unserem Fenster raus, waren sämtliche Wolken verschwunden und die Sonne schien. Das merken wir uns XD

 

Dat Fallobstteam verabschiedet sich hiermit XD

 

Fotos sind on

 

5.8.08 11:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Navigation

Start it G-Book Contakt Archiv Videos Quotes Fazit Pic's of my Friend an me Pic's from Tampere Tipps

la Banana

Image Hosted by ImageShack.us
21, cheeky, sarcastic , citychild with country weekness , Crush on LoveX & Negative, Pc-Girlmehr?

News

~ start of the diary: 24 th of July
~ Finland / Tampere

Listen Music

Short Notes

~ Isch lüb euch alle

Banner





Erkenntnis des Tages

Nur noch3 Wochen
O_o... FINNLAND
Gratis bloggen bei
myblog.de